Lenken wir uns durch körperliche Nähe auch manchmal ab?

Schon vor Corona war und ist uns immer wieder bewusst, wie wichtig sich verbunden und gehalten fühlen, ist. Die aktuelle Zeit spiegelt es uns noch deutlicher.
Ich habe mich auf den spannenden OnlinePfad begeben, über virtuelle Angebote in Form von Zoom Meetings, wo wir gemeinsam getanzt, meditiert und uns mitgeteilt haben, Gemeinschaft und Verbundenheit zu pflegen und anzubieten. Eine sehr spannende Reise! Für viele war und ist mein Angebot eine Begleitung durch diese Zeit geworden, während dieser das Schwere für eine Zeit vergessen werden kann.
Eine ganz spannende Frage wird immer deutlicher: kann ich mich auch ohne körperliche Nähe verbunden fühlen, durch mich, durch Freunde/Freundinnen, über Distanzen hinweg? Lenke ich mich durch körperliche Nähe von mir und dem was ICH bin ab? Fühle ich mich auch mit körperlicher Nähe nicht verbunden und wie kann ich das ändern? Will ich das überhaupt?
Dies war schon immer eine der Visionen und Inhalte der LIF Seminare und so ist auch relativ schnell die Idee entstanden, nach dem erfolgreichen, so verbindenden und nährenden OsterSeminar, weiterhin

Und das Ganze kostet nichts! Wenn du magst, freue ich mich anschließend über eine Spende. Falls du nichts spenden magst, auch völlig in Ordnung. Mir ist es ein Anliegen den Menschen, die schon mit mir gegangen sind und vielleicht auch denen, die neu dazu kommen mögen, Anlässe und Räume zur Begegnung mit sich und anderen anzubieten.

Komm dazu, sei dabei.
Ein Angebot auch für dich, du brauchst noch nicht dabei gewesen zu sein!