Ordnungen der Liebe

So oft verhalten wir uns vor allem dann, wenn uns ein geliebter Mensch besonders wichtig ist,  so wie wie uns schon oft vorgenommen haben, uns nicht mehr zu verhalten. Anders zu reagieren.

Neben unserem Körper, der unsere Geschichte wie eine Festplatte mit vielen Unterordnern gespeichert hat, so birgt auch unser Eingebundensein in  unser Familiensystem, viele ReAktionen. Unsere Familie gibt es, mit all ihrer Geschichte.

Wiederkehrende Handlungsmuster, Gedanken und Glaubenssätze beeinflussen uns. Bringen uns zu Verhalten, was uns nicht gefällt und uns in unseren Beziehungen hindert.

Durch Aufstellungsarbeit können ebensolche nachhaltig verändert werden.
Auf einmal wird nicht mehr die Information vom „Virus“ der Festplatte ins Verhalten eingespeist, sondern etwas völlig Neues, Anderes.

Frieden und Gelassenheit in Beziehungen kann einkehren. Wir können in unsere wahre Größe kommen, stark und kraftvoll, gelassen und gelöst begegnen. Einfach du selbst!

Diese Methode hilft bei:

  • Partnerschaftsproblemen
  • Eltern-Kind Konflikten
  • Berufslichen Schwierigkeiten, oftmals mit Vorgesetzten

Es darf alles wieder in seiner richtigen Ordnung sein. In der Ordnung der LIEBE.